Studierende & Absolvent:innen

Abschluss (fast) in der Tasche? Bei uns können Sie einsteigen und auch aufsteigen.

Jetzt bewerben

Gute Aussichten für die Zukunft!

Berufsbild Steuerberater:in

Wer großes Interesse an wirtschaftlichen und steuerlichen Zusammenhängen und eine hohe Leistungsmotivation mitbringt, ist hier richtig: Der facettenreiche und verantwortungsvolle Beruf der Steuerberater:innen stellt hohe Anforderungen sowohl an die fachliche Qualifikation als auch an die persönliche Eignung. Und er ist ein Beruf mit hervorragenden Aussichten, denn Steuern und den damit verbundenen Beratungsbedarf wird es immer geben.

Viele Entscheidungen des täglichen Lebens sind mit steuerlichen Auswirkungen verbunden. Die steuerliche Belastung kann über Erfolg oder Misserfolg, Gewinn oder Verlust entscheiden. Das komplizierte, sich ständig wandelnde Steuerrecht und die komplexen wirtschaftlichen Sachverhalte erfordern die fachkundige Unterstützung durch eine:n Steuerberater:in.

  • Vorausschauende Beratung für eine optimale Steuergestaltung
  • Vertretung der Steuerpflichtigen gegenüber Finanzverwaltung und -gerichten
  • Betriebswirtschaftliche Beratung
  • Begleitung von Investitions- und Finanzentscheidungen
  • Ratgeber in persönlichen und finanziellen Angelegenheiten

Als Steuerberater:in begleiten Sie Ihre Mandant:innen – von Unternehmen über Verbände oder Vereine bis hin zu Privatpersonen – oft über Jahrzehnte. Sie genießen durch die Vertrautheit mit deren wirtschaftlichen und persönlichen Belangen eine besondere Vertrauensstellung, tragen daher ein hohes Maß an Verantwortung und können sich zugleich über einen äußerst abwechslungsreichen Beruf freuen.

Sie arbeiten für den Erfolg Ihrer Mandant:innen.

Voraussetzungen

Als Steuerberater:in arbeiten Sie in erster Linie für den Erfolg Ihrer Mandanten. Sie sollten sich daher als vertrauensvoller und enger Partner verstehen, der in Steuer- und Unternehmensfragen parteiisch mit Rat und Tat zur Seite steht.

Steuerberater:innen müssen permanent ihre Fachkenntnisse vertiefen, erweitern und aktualisieren. Kaufmännisches und analytisches Denken, eine hohe Affinität zu Zahlen sowie eine hervorragende Kommunikationsfähigkeit sind ebenfalls unabdingbar. In Zeiten von Globalisierung und des Einsatzes modernster Technologien in der Kanzleiorganisation sollten Sie außerdem mindestens über sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch sowie über eine hohe IT-Kompetenz in den entsprechenden Anwendungen verfügen.

Aufstieg zur Kanzleileitung

Karriere im Unternehmensverbund

Das abgeschlossene wirtschafts- oder rechtswissenschaftliche Studium ermöglicht Ihnen nach einigen Jahren den Zugang zum Steuerberaterexamen. Hierzu gehört insbesondere auch das Agrarwissenschaftliche Studium. Absolventen eines agrarwissenschaftlichen Studiums mit einem nicht agrarökonomischen Schwerpunkt werden bei mindestens 20-prozentigem wirtschaftswissenschaftlichen Anteil je nach Einzelfallentscheidung zur Steuerberaterprüfung zugelassen, eine verbindliche Auskunft erteilt hier die Steuerberaterkammer.

Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg durch eine Kombination aus praxisorientierter Tätigkeit und theoretischer Fortbildung. Die Praxiszeit beträgt bei einer Regelstudienzeit von weniger als acht Semestern (Bachelor) drei, sonst zwei Jahre.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Weiterbildungsprogramm
  • Arbeiten und Lernen im Verbund
  • Finanzielle und organisatorische Unterstützung